Mondfinsternis-Hype? Ja, ich auch etwas.

Gestern, 27.7.2018 verdunkelte ja bekanntlich der Erdschatten den Vollmond. Und weil dieses Ereignis in aller Munde war, liess ich mich auch etwas anstecken.

Ich bin nicht so der Nachthimmel-Fotograf. Aber als mir klar wurde, dass sich da ein spezielles Himmelsspektakel anbahnt, bereute ich doch, nicht rechtzeitig freigenommen und einen Platz auf einem Berggipfel angesteuert zu haben. Mit weniger Lichtverschmutzung als bei uns unten, einer Bergkulisse als Vordergrund und einer „galaktischen Aussicht“ wäre das eine gute Gelegenheit für besondere Bilder gewesen. Sei’s drum, so postierte ich mich halt auf dem Vogelbeobachtungsturm meiner Wahl und wartete gespannt darauf, dass sich der Himmel endlich verdunkeln und der „Blutmond“ sich hinter den Bäumen hervor wagen würde.

22:06 Uhr

22:16 Uhr

23:17 Uhr